Kekse mit Pekannüssen

Ein kleiner Weihnachtsnachtrag – taugt aber auch als ganz normales Guetsli. 🙂

 

 

Zutaten für ca. 50 Stück
  • 200 g Weissmehl
  • 50 g Maisstärke
  • 80 g Puderzucker
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 200 g Butter, weich
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • ca. 50 g dunkle Schokolade
  • 20 g Butter
  • etwa 50 Pekannüsse

 

Rezept

Das Mehl zusammen mit Backpulver, Zimt und Maisstärke in eine Schüssel sieben. Die weiche Butter mit dem Puderzucker separat zu einer glatten Creme rühren (Mixer). Die gesiebten Zutaten hinzufügen und alles zu einem Teig mischen. Aus dem Teig zwei ovale Rollen formen und in Plastikfolie gewickelt für eine Stunde im Kühlschrank lassen.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Mit einem scharfen Messer etwa 3 mm dünne Scheiben schneiden und diese anschliessend aufs Backblech geben. Die Kekse bei 180°C im vorgeheizten Ofen für 10-12 Minuten backen.

Die Schokolade bei niedriger Hitze schmelzen und danach die Butter einrühren und die Masse in einen kleinen Plastiksack umfüllen. Eine kleine Ecke des Plastiksacks abschneiden. Auf jeden Keks etwas Schokolade tropfen und die Hälfte einer Pekannuss draufkleben.

Abkühlen lassen und in einer verschlossenen Dose aufbewahren.

 

Merium

 

Print This Post

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *